Chat with us, powered by LiveChat

Mechanische „Gasfeder“

Technische Zeichnung - Mechanische „Gasfeder“

Bestellen Sie Montag bis Donnerstag vor 15:30 Uhr und Freitag vor 14:45 Uhr. Dann versenden wir die Ware am selben Tag mit voraussichtlicher Lieferung innerhalb von 2-4 Tagen. Dies gilt für alle am Lager geführten Mechanische „Gasfedern“

Klicken Sie auf den Warenkorb neben dem gewünschten Artikel, um Mengenrabatte und Preise anzuzeigen.

Mit den Sortier-Schiebereglern unten können Sie einfach und schnell navigieren.

Was ist eine Mechanische „Gasfeder“?
 

Eine mechanische „Gasfeder“ ähnelt einer herkömmlichen Gasdruckfeder. Äußerlich ist kein Unterschied zu erkennen, aber im Innern wurden das Gas und die Dichtungen durch eine gewöhnliche Druckfeder ersetzt.
Dadurch kann eine mechanische „Gasfeder“ in unreinen Umgebungen eingesetzt werden, höheren Belastungen standhalten sowie in höherem Maße Verwindungen und Stößen in Längsrichtung standhalten. Eine mechanische „Gasfeder“ darf nicht als mechanischer Anschlag wirken und der Zylinder muss vor Stößen geschützt werden, da Dellen im Zylinder die freie Bewegung des Kolbens im Inneren behindern.

Das Sortiment der mechanischen „Gasfedern“ wird mit Gewinde an beiden Enden geliefert, was für hohe Befestigungsflexibilität sorgt. Das Gewinde passt zum Sortiment an Endbeschlägen, die sich auch für unsere regulären Gasfedern eignen. Die Gewindegröße richtet sich nach der Kolbenstange.

Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Ø1 - Kolbenstange Durchmesser (mm)
Ø2 - Zylinder Durchmesser (mm)
L1 - Hublänge (mm) (+/- 2 mm)
L2 - Unbelastete Länge zwischen Gewinde (mm) (+/- 3 mm)
F - Kraft (N)
G - Anschlußgewinde (M)

Artikel 1-10 von 23

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren
Preise anzeigen - In den Warenkorb Material Ø1
Kolbenstange Durchmesser (mm)
Ø2
Zylinder Durchmesser (mm)
L1
Hublänge (mm) (+/- 2 mm)
L2
Unbelastete Länge zwischen Gewinde (mm) (+/- 3 mm)
F
Kraft (N)
G
Anschlußgewinde (M)
Artikelnummer Lager-bestand Technische Zeichnung Lesen Sie mehr 3D CAD
Schwarz lackiert 6.00 15.00 51.00 156.00 27.00 6.00 LMS1505102 LMS1505102
Schwarz lackiert 6.00 15.00 102.00 309.00 67.00 6.00 LMS1510205 LMS1510205
Schwarz lackiert 6.00 15.00 152.00 461.00 67.00 6.00 LMS1515205 LMS1515205
Schwarz lackiert 6.00 15.00 203.00 613.00 80.00 6.00 LMS1520306 LMS1520306
Schwarz lackiert 6.00 15.00 254.00 766.00 93.00 6.00 LMS1525407 LMS1525407
Schwarz lackiert 6.00 15.00 305.00 918.00 93.00 6.00 LMS1530507 LMS1530507
Schwarz lackiert 8.00 18.00 51.00 166.00 40.00 6.00 LMS1805103 LMS1805103
Schwarz lackiert 8.00 18.00 102.00 319.00 93.00 6.00 LMS1810207 LMS1810207
Schwarz lackiert 8.00 18.00 152.00 471.00 120.00 6.00 LMS1815209 LMS1815209
Schwarz lackiert 8.00 18.00 203.00 623.00 120.00 6.00 LMS1820309 LMS1820309

Artikel 1-10 von 23

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren
Material

Kolbenstange: Stahl mit Nitrider-Behandlung - widerstandsfähig gegen Korrosion.

Zylinder: Stahl, schwarz lackiert
Drahtfeder: Federstahl, Chrome Silicon Alloy

Arbeitstemperatur zwischen -40 ºC und +200 ºC

Toleranzen

Maximalkraft (Fn): +/- 15 %

Hublänge (L1): +/- 3 mm

Gesamtlänge zwischen Gewinden (L2): +/- 6 mm

Datenblatt und 3D-CAD

Wenn Sie für Federn Datenblätter im PDF-Format oder 3D-CAD-Zeichnungen im .step-, .iges- oder .sat-Format wünschen, können Sie diese kostenlos herunterladen, indem Sie auf das 3D-CAD-Symbol neben der Artikelnummer in der Tabelle klicken.

Charakteristika

Die Drahtfeder gibt den Mechanische „Gasfeder“ eine normale lineare Kraftkurve - im Gegensatz zu der flacheren Kraftkurve herkömmlicher Gasfedern.

Da der Zylinder der Mechanische „Gasfedern“ kein Öl enthält, sind sie im letzten Stück des vollen Ausschlags nicht gedämpft.

Montage und Verwendung

Die Mechanische „Gasfedern“ werden in Konstruktionen mit Schlageinwirkungen und Vibrationen anstelle von Gasfedern verwendet. Mechanische „Gasfedern“ eignen sich optimal für die Anwendung in schmutzigen und staubigen Umgebungen, in denen eine Gasfeder durch Umwelteinwirkung undicht werden kann.

Die Mechanische „Gasfedern“ eignen sich gut für Konstruktionen, in denen sie nur selten eingesetzt werden - beispielsweise für Notausgänge. Die Mechanische „Gasfedern“ vertragen es, über einen längeren Zeitraum belastet zu werden, ohne dass sie bewegt werden.

Die Mechanische „Gasfedern“ dürfen nicht als Stopper eingesetzt werden, sondern müssen so eingebaut werden, dass sie durch die Bewegung der Konstruktion gesteuert und begrenzt werden.

Unser großes Anschlussteile-Sortiment kann auch für die Mechanische „Gasfedern“ angewendet werden und gibt bei der Montage eine größere Flexibilität.

Lebensdauer der Feder

Die Lebensdauer einer Feder ist im Allgemeinen sehr schwer zu definieren. Es kommen äußerst viele Parameter ins Spiel, und es ist daher unmöglich, eine Lebensdauer zu definieren.

Zu den Parametern, die einen großen Einfluss auf die Lebensdauer haben, gehören: Einbau, Einbaumethode, Anzahl der Bewegungen, Vibrationen, Schockeffekte, Verdrehung, Federweglänge, nicht-axialer Federweg, Temperatur, Verschleiß gegen andere Oberflächen, Anwendungsumgebung, eventuelle Reinigungsmittel, seitliche Einwirkungen usw.

Bei maximaler oder darüber hinaus gehender Belastung ist die Lebensdauer der Feder nur kurz und sie kann dauerhaft deformiert werden.

Internet Explorer-Inkompatibilität

Diese Website funktioniert leider nicht gut mit Internet Explorer. Wir empfehlen die Verwendung eines der folgenden kostenlosen Browser:

Copyright © 2020 Sodemann Industrifjedre A/S. All rights reserved.