Chat with us, powered by LiveChat

Wie berechnet man die Federrate einer Zugfeder?

Die Federrate wird immer in N/mm (Newton pro Millimeter) 1 N = ca. 0,1 kg angegeben.

Die Berechnung der Federrate geschieht nach folgender Formel:

Zugfeder Federrate Formel

R = Federrate
G = Verschiebungsmodul N/mm2
d4 = Drahtstärke in 4. Potenz
D3 = Außendurchmesser in 3. Potenz
n = federnde Windungen

Die Federrate beschreibt, um wie viel Newton sich die Kraft mit jedem Millimeter ausgezogener Zugfeder erhöht.

Die Federrate einer Zugfeder ist abgesehen vom einleitenden Teil, wo die Vorspannung überwunden werden muss, linear.

Auf unten stehender Zeichnung ist die Erhöhung der Kraft Fn als Ergebnis von R zu sehen.

Zugfeder - Federrate

Internet Explorer-Inkompatibilität

Diese Website funktioniert leider nicht gut mit Internet Explorer. Wir empfehlen die Verwendung eines der folgenden kostenlosen Browser:

Copyright © 2020 Sodemann Industrifjedre A/S. All rights reserved.