Wie bestimmt man die Windungsrichtung einer Druckfeder?

Die Windungsrichtung kann links oder rechts sein.

Die Windungsrichtung hat keinerlei Einfluss auf die Funktion der Druckfeder, doch wenn zwei Druckfedern zusammen arbeiten müssen (ineinander), ist es wichtig, dass sie entgegengesetzt gewickelt sind - weil sich die Windungen dadurch nicht verhaken können.

Linksgewickelt
Druckfeder - Linksgewickelt
Rechtsgewickelt
Druckfeder - Rechtsgewickelt

Standardmäßig sind unsere Druckfedern rechtsgewickelt, während Spezialfedern mit beliebiger Windungsrichtung angefertigt werden, sofern nichts anderes von Anfang an vereinbart wurde.

Beispiel zweier Druckfedern, die bei einer Eisenbahnwaggonkonstruktion ineinander arbeiten:

Beispiel zweier Druckfedern, die bei einer Eisenbahnwaggonkonstruktion ineinander arbeiten

Copyright © 2019 Sodemann Industrifjedre A/S. All rights reserved.