Was ist eine Torsionsfeder / Drehfeder?

Es gibt für diese Federart viele Bezeichnungen - Torsionsfeder, Schenkelfeder, Drehfeder.

Torsionsfedern kommen zum Einsatz, wo ein Drehmoment erzeugt werden muss oder Rotationsenergie in einer Konstruktion angesammelt werden soll.

Eine Torsionsfeder wird in der Regel auf einer Welle montiert. Die Welle ist so dimensioniert, dass gerade genügend Abstand zwischen Welle und Innenseite des Federkopfes ist. Es darf weder zu viel noch zu wenig Luft zwischen Schenkel und Federkörper sein. Ist zu viel Luft, kann der Federkörper kollabieren, und wenn zu wenig Luft ist, kann der Federkörper bei Belastung am Schenkel blockieren.

Drehfeder - Rotation

Die Schenkel der Torsionsfeder sind an Bauteilen befestigt, die um die Mittelachse der Torsionsfeder rotieren. Die Drehfeder versucht, die Bauteile zurück zum Ausgangspunkt zu schieben. Eine Drehfeder muss immer so belastet sein, dass so am Draht "gezogen" wird, dass sich der Federkörper schließt - wie in der Abbildung oben dargestellt.

Torsionsfeder / Drehfedern sind Lagerware in sowohl rechts als auch links gewickelter Ausführung.

Unten dargestelltes Modell ist links gewickelt.

Drehfeder

Drehfeder

Internet Explorer-Inkompatibilität

Diese Website funktioniert leider nicht gut mit Internet Explorer. Wir empfehlen die Verwendung eines der folgenden kostenlosen Browser:

Copyright © 2020 Sodemann Industrifjedre A/S. All rights reserved.